Kontinuierliches Anforderungsmanagement in der agilen Softwareentwicklung

Projekt Ideen

In der agilen Softwareentwicklung wird in der Regel bewusst auf ein klassisches 'Requirements Engineering' verzichtet. So lautet z. B. eines der Prinzipien des Agilen Manifests "Heisse Anforderungsänderungen selbst spät in der Entwicklung willkommen". Was dazu führt, dass Anforderungen sich jederzeit ändern können. Je nach gewählter Form der Anforderungsdokumentation geht somit die Historisierung der Anforderungen und gegebenenfalls die Rückverfolgbarkeit zur Ursache (Geschäftsziele, Probleme, Bedürfnisse) verloren

Ziel der (Master-) Thesis soll es sein, Techniken und Konzepte für ein erfolgreiches kontinuierliches Anforderungsmanagement in der agilen Softwareentwicklung zu evaluieren. Dabei gilt es auch auf eine möglichst leichtgewichtige Integration mit verschiedenen Tools wie z. B. Jira und Testlink zu achten. Die Umsetzung erfolgt in Rahmen eines eigenständigen produktionsnahen Demoprojekts.

Noch Fragen? Kontaktiere uns hier!