Behavior Driven Development

Abgeschlossene Projekte

Ersteller: Tobias Keh

Behavior Driven Development ist ein Prozess zur Softwareentwicklung, der den Fokus auf Kommunikation und Kooperation zwischen Kunden/Business Analyse, Entwicklung und Qualitätssicherung legt. Die Kommunikation findet über Beispiele und Szenarien statt, die in einer für alle Parteien einfach zu verstehenden domänenspezifischen Sprache formuliert werden. Durch die Verwendung von BDD ergibt sich eine Fokussierung auf die Maximierung des Business Values eines Produkts, einen Test First Ansatz über den kompletten Lebenszyklus hinweg und eine lebendige, stets aktuelle Dokumentation. Durch Automatisierung erhält man eine ausführbare Spezifikation, die nicht nur zur Verifikation und Validierung von Features und Änderungen dient, sondern auch Auskunft über den aktuellen Zustand des Projekts gibt.

Ziel der Arbeit ist in einem ersten Schritt die Analyse des Prozesses und der aktuell zur Verfügung stehenden Tools. Anschließend wird untersucht welche Aufwände zeitlich, technisch und personell für einen Einsatz von BDD in verschiedenen Phasen nötig sind. Abschließend soll erörtert werden wie BDD eingeführt werden kann und welche Voraussetzungen dafür vorliegen müssen.