Evaluation der Netflix OSS in einer Microservice Architektur

Abgeschlossene Projekte

Ersteller: Timotheus Ruprecht

Die Seitenbau GmbH rechnet in zukünftigen Projekten mit wachsenden Benutzerzahlen und steigenden Anforderungen an Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit ihrer Anwendungen. Hierfür wird ein skalierbares System benötigt. Eine monolithische Anwendung bündelt alle ihre Funktionalitäten in einem einzigen Prozess, wodurch ein einfaches und gezieltes Skalieren nicht möglich ist. Dies kann durch den Einsatz von Microservices gelöst werden.

Der Begriff Microservice definiert ein Software-Architekturmuster, das die Aufteilung von Software in Services beschreibt. Services sind eigenständig laufende Einheiten, die eine Funktionalität bündeln und diese über klar definierte Schnittstellen anbieten.

Die Implementierung einer Microservice Architektur ist sehr aufwendig, jedoch sind viele der daraus entstehenden Herausforderungen bereits durch die Netflix OSS (Open Source Software) gelöst. Die Seitenbau GmbH ist daran interessiert, die Funktionalität der Netflix OSS für den Einsatz in einem produktiven System zu evaluieren. Anhand eines Beispielprojektes ist zu überprüfen, inwieweit die Einbringung der Netflix OSS eine Microservice Architektur in Bezug auf Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit unterstützt.